Permeationsprüfgeräte

Die Permeationseigenschaften von Packmitteln oder Packstoffen, die auch als Barriereeigenschaften bekannt ist, ist bei Lebensmittel- und Pharmaverpackungen von größter Bedeutung. Der Produktschutz bzw. die Fähigkeit, den Inhalt einer Verpackung vor dem Kontakt mit Luft zu bewahren, ist von grundlegender Bedeutung für eine richtige und gesunde Haltbarkeit der Produkte. Bei Lebensmitteln spricht man auch von einer sogenannten Sperrwirkung gegenüber Gasen, Wasserdampf oder auch Licht. Die hier in dieser Rubrik vorgestellten Geräte zur Bestimmung der Gas-, Wasserdampf- und Sauerstoffdurchlässigkeit, werden bei der Prüfung der Barriereeigenschaften im Rahmen der Qualitätssicherung als auch bei der Materialentwicklung eingesetzt. Neben der Prüfung von Folien, Beuteln und kleinen Behältern, welche in der Lebensmittel- oder der Pharmaindustrie eingesetzt werden, können durch entsprechende Modifikationen bzw. weiterem Zubehör auch andere Objekte wie Flaschen, Verschlüsse und Hähne die z. B. in der Getränkeindustrie ihren Einsatz finden, geprüft werden.

Produktkatalog

Permeationsprüfgeräte (PDF)

Fallbeispiele

Auf der hier verlinkten Seite finden Sie einige spezielle Anwendungen, die von unseren Kunden mit den hier vorgestellten Permeationsmessgeräten entwickelt wurden, gruppiert nach Materialart.

TWB-Permeationsmessungen (Verpackungsrundschau)

Permeationsmessungen von Folien

 

Permeabilitätsmessgeräte TotalPerm - O₂, CO₂ & H₂0

TotalPerm ist das einzige Gerät auf dem Markt, das auf einer patentierten Technologie basiert und Permeabilitätsmessungen an drei verschiedenen Arten von Gasen durchführen kann. TotalPerm wird mit drei verschiedenen Sensoren für Sauerstoff, Kohlendioxid und Wasserdampf angeboten. Auf diese Weise ist TotalPerm in der Lage, die Barriereeigenschaften der Folie mit drei verschiedenen Gasen zu charakterisieren, wobei genau die gleiche Oberfläche geprüft wird, ohne dass die Probe ausgetauscht werden muss. Mit diesem Gerät ist es möglich, Kunststofffolien, ein- oder mehrschichtige Barrierefolien, metallisiert oder mit Oberflächenbeschichtung, laminiert oder coextrudiert, zu messen, insbesondere solche, die für Lebensmittel-, Getränke-, Pharma- und Elektronikverpackungen verwendet werden.

TotalPerm kann nicht nur Prüfungen der Durchlässigkeit an dünnen Folien durchführen, sondern auch mit modularem Zubehör ausgestattet werden, um Messungen an Verpackungsbehältern verschiedener Art wie Bag-in-Box, PET-Flaschen und Verpackungen durchzuführen. Die Software TotalPerm ExtraSolution® garantiert maximale Einfachheit in der Bedienung.

TotalPerm entspricht den Normen DIN 53380-3, ASTM D3985, F2622, F1927, F1307, JIS K-7126, ISO 15105-2 für OTR-Messungen, der Norm ASTM F2476 für CO2TR-Messungen und den Normen ASTM F1249, TAPPI T557, JIS K-1729, ISO 15106-2 für WVTR-Messungen.

Leistungsmerkmale / Ausstattung:

  • 3 Sensoren
  • Sequentielle Analyse
  • Detektoren mit langer Lebensdauer
  • Vollständig softwaregesteuert
  • Barometrische Kompensation
  • Grafische Software-Schnittstelle
  • Automatische Feuchtigkeitsanpassung
  • Kein Schneiden der Probe erforderlich

Weitere Gerätevarianten:

  • Multi-Perm mit 2 Sensoren für O₂-CO₂, O₂-H₂O oder H₂O-CO₂
  • Perme mit 1 Sensor für O₂, CO₂ oder H₂O
  • CarboPack BT - Kohlendioxid-Durchlässigkeitsprüfgerät mit integrierter Temperaturkontrolle
  • PackPerm - Sauerstoffdurchlässigkeitsprüfgerät für flexible Verpackungen, starre Behälter und PET-Flaschen

Karg Industrietechnik: Kompetenz
in Material- und Werkstoffprüfung

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen, die diese Website nicht beantwortet? Wir haben die Antworten und Lösungen!

Jetzt kontaktieren